Henry‘s Rhönschaf

Da bin ich nun mit meinem Rhönschaf-Dudelsack, der wirklich voll funktionstüchtig ist.

Die Drohns habe ich verschlossen und den Chanter gegen die Degerpipe ausgetauscht. Da ich bei meinen Auftritten die Lautstärke kontrollieren möchte, habe ich die Drohns über die Degerpipe mit eingeschleift.

So habe ich alles in meiner gewählten Lautstärke passend zu den Räumlichkeiten über meine Anlage mitlaufen.

Bei meinen Auftritten habe ich im Hintergrund einige Mp3-Dateien über meine PA laufen, die ich live auf dem Dudelsack über einen kleinen, aber kraftvollen Yamaha Amp begleite, um zu demonstrieren wie einige Musikstücke mit Band oder auch mit Orchester klingen. Einige ausgesuchte Solostücke sind auch dabei.

So sieht es aus, wenn der Dudelsack wieder scharf gestellt ist, mit allen Drohns bestückt und bereitem Chanter.